Nuss-Joghurt-Törtchen

Bild ausblenden / einblenden

Nuss-Joghurt-Törtchen

Zutaten:
Zutaten für 8 Personen

Boden:
175g Nusskernmischung
75g weisse Schokolade

Creme:
500g Joghurt
250g Quark
1.5 dl Orangensaft, frisch gepresst
10 Blätter Gelatine
75g Honig, flüssig
Puderzucker nach Belieben

Dekoration:
75g Nusskernmischung
2 EL Honig flüssig


Zubereitung:
1. Ein Backblech oder eine Platte mit Backpapier belegen und Dessertringe (Ø 7,5 cm) daraufstellen.

2. Crunch-Boden
Nusskernmischung fein hacken oder in einer Küchenmaschine zerkleinern. Schokolade zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Die Nussmischung unterrühren. Die Masse gleichmässig in den Dessertringen verteilen und mit Hilfe eines Kaffeelöffels andrücken. Die Böden im Kühlschrank fest werden lassen.

3. Joghurt-Crème
Joghurt mit Quark und Orangensaft in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen verrühren. Gelatineblätter einzeln (sonst kleben sie aneinander) in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen.
3-4 EL von der Joghurt-Creme in separates Schüsselchen geben.
Gelatine gut ausdrücken und in wenig heissem (nicht kochendem) Wasser auflösen, durch ein Sieb in die separierte Creme rühren, erst dann zur restlichen Creme geben und den Honig unterrühren. Nach Belieben Puderzucker bis zur gewünschten Süsse unter die Creme rühren. Stehen lassen, bis der Rand zu gelieren anfängt, dann die Creme in den Dessertringen verteilen und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

4. Dekoration
Nussmischung grob hacken, mit wenig Zucker in einer kleinen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze karamellisieren und auf einem Stück Backpapier auf einem Teller erkalten lassen, dann in kleine Stücke zerbrechen oder hacken.
5. Die Dessertringe mit einem spitzen Messer lösen und die Törtchen aus den Förmchen drücken. Mit dem Krokant bestreuen und servieren. Nach Belieben mit Honig beträufeln.